windraedli.ch

 
Informationen zur Innenspielgruppe Windrädli
In der Spielgruppe wird gespielt, gewerkt, gesungen, gemalt, geknetet, gelärmt, sich verkleidet, Geschichten erzählt und vieles mehr. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen spielerisches Erleben, lustbetontes Erproben, gemeinsames Tun. Spielgruppen sind ein soziales Erfahrungsfeld. Die Kinder lernen dabei, im sicheren, überschaubaren Rahmen die langsame Ablösung von ihrer Familie zu üben, erste Schritte in eine ungewohnte Umgebung hin zu neuen Bezugspersonen zu machen, Vertrauen zu fassen und ihren eigenen Platz in einer Gruppe von Gleichaltrigen zu finden. Sich behaupten, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen akzeptieren, einander helfen, aufeinander hören, aber auch streiten und wieder Frieden schliessen, sind Bestandteile des Gruppenlebens.
Alle Angebote im spielerischen wie auch im kreativen Bereich sind freiwillig. Das bedeutet, dass das Kind die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen, zu beobachten, seinen eigenen Rhythmus zu leben und auf seine Art am Geschehen teilzunehmen. Die Spielgruppe hat daher keinen Spiel- und Lehrplan. Die Kinder bestimmen weitgehend die Aktivitäten, wobei nicht das fertige Produkt wichtig ist, sondern die Lust am Ausprobieren.
 
Ausgangslage
Für das Vorschulkind steht das Spiel im Zentrum seines Lebens. Spielend lernt es sich und seine Umwelt kennen und macht dabei ständig neue Erfahrungen. Der engste Familienkreis genügt seinem Entdeckungsdrang nicht mehr und es möchte neue ausserfamiliäre Erfahrungen sammeln. Gleichzeitig führen die zunehmende Technisierung, Motorisierung und Verbauungen dazu, dass viele natürliche Spiel- und Erlebnisplätze für Kleinkinder verloren gehen. Spielplätze bieten oft nur ein Minimum an Anregungen. Manche Kinderzimmer sind sehr klein und Wohnungen vielfach schlecht gegen Lärm isoliert. Einzelkinder können von Erfahrungen im Gruppenverband profitieren und fremdsprachige Kinder werden in ihrer Sprachentwicklung unterstützt. Für eine gesunde Entwicklung ist es von grosser Bedeutung, dass dem zu diesem Alter gehörenden Bewegungs-, Tätigkeits- und Erforschungsdrang Raum gegeben wird. Eine Möglichkeit dazu bietet die Spielgruppe. Sie stellt einen geeigneten Spielraum zur Verfügung, der sich an den Bedürfnissen der Kinder und an deren Entwicklungsstand orientiert.
 
Zielgruppe
Die Spielgruppe ist für Kinder ab 3 Jahren bis zum Kindergarteneintritt ausgerichtet. Den Kindern wird in einer geschlechter- und altersgemischten Gruppe von ca. zehn Kindern an einem oder zwei Halbtagen pro Woche ein sicherer, geborgener Rahmen zur kreativen Erfahrung und Entwicklung angeboten. 

 

Ort
Haus Breitenstein
Landstrasse 36
8450 Andelfingen
Der Spielgruppen-Eingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes.

Montag 08.45 - 11.15 Uhr Sandra Oswald
Dienstag 08.45 - 11.15 Uhr
Eleonore Haupt
Mittwoch 08.45 - 11.15 Uhr Angela Pletscher
Donnerstag 08.45 - 11.15 Uhr Angela Pletscher

 

Mithilfe
Die Spielgruppe wird von einer ausgebildeten Spielgruppenleiterin unter Mithilfe eines Spielgruppen-Elternteils geführt.


Anmeldung/Austritt

Die Anmeldung gilt nur für das laufende Spielgruppenjahr. Für jedes weitere Jahr braucht es eine Neuanmeldung. Ein Austritt kann mit einer zweimonatigen Kündigungsfrist auf Ende eines Quartals erfolgen (Ende Oktober, Januar oder April). Erfolgt der Austritt während dem Jahr, so sind die

Beiträge für die besuchten und das laufende Quartal zu begleichen.

 

Unfall- und Haftpflichtversicherung des Kindes ist Sache der Eltern.  

Kommen Sie unverbindlich auf einen Schnupperbesuch vorbei!